canias4.0 ERP Module

Finanzbuchhaltung

Das Modul caniasERP Finanzbuchhaltung (FIN) wurde so entwickelt, dass es alle formalen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen von Unternehmen erfüllen kann, die produzieren, handeln oder Dienstleistungen erbringen, mit Unterkategorien wie Allgemeine Buchhaltung, Debitorenbuchhaltung, Kreditorenbuchhaltung, Managementbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung und Personalbuchhaltung. Mit dem Finanzbuchhaltungsmodul können Unternehmen reibungslose Abläufe und Berichte effizient ausführen, indem sie mehrere Rechnungslegungsstandards wie TMS, HGB, IFRS, US-GAAP oder auch unternehmensspezifische Buchführung nutzen. All dies ohne, dass eine separate Einrichtung, Datenbank oder doppelte Eingabe erforderlich ist.

Grundfunktionen des Moduls:

  • Registrierung von Geschäftsveranstaltungen und deren Dokumenten in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und den geltenden Fremdwährungsinformationen (Erfüllung der offiziellen Anforderungen der Allgemeinen Buchhaltung).
  • Umfassende Verwaltung von Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen mit Echtzeit- oder Sammelintegration aus den Modulen Vertrieb, Retail Management und Rechnungsprüfung (Offene-Saldo-Kontrolle, Kredit-/Debit-Fälligkeit, Forderungsinformationen an Kunden, Sammelmahnungen, etc.).
  • Mit Echtzeit-Integration in das Modul Anlagenbuchhaltung: Abrechnung der monatlichen Abschreibungskosten; automatische Erstellung von Voll- oder Teilverkäufen, Erstellung der zugehörigen Buchhaltungsbelege, automatische Ermittlung und Verarbeitung von Anlagevermögen und Aufwendungen der jeweiligen Periode aus den Buchhaltungsunterlagen.
  • Abrechnung der monatlichen Personalkosten und -abgrenzungen durch die Modulintegration Personalmanagement.
  • Mit perfekter Funktionsintegration, indem Sie die im Modul Finanzbuchhaltung erfassten Kostensätze vor der Kostenkalkulation an das Modul Kostenrechnung übergeben.
  • Erstellung von Spesenabrechnungen und Buchhaltung von Materialkalkulationssätzen durch Integration mit Modulen der Bestandsführung und des Produktionsmanagements.
  • Der geplante und tatsächliche Vergleich von Finanz- und Ausgabenbudgets mit Integration des Budgetierungsmoduls.
  • Die Erfassung von Dokumenten wie z.B. Schecks, Notizen, Akkreditive, Gutschriften, Nachverfolgungen (Konkurs, Inkasso oder rechtliche Nachverfolgung), Reportings, automatisch erstellten Buchhaltungsdokumenten und deren Auswertung am Ende einer Periode.
  • Verfolgung und Abrechnung der erhaltenen und gegebenen Bürgschaften.
  • „Finanzielle Erinnerung“, damit Unternehmen keine Zahlung oder Inkasso überspringen (Scheck, Schuldschein, Akkreditiv, Versicherungspolicen usw. Informationen und Erinnerung mit spezifischen Berichten, Daten und Zeiten, die per E-Mail und/oder SMS definiert sind).
  • Automatische Abgrenzung des Inkassos, Clear Balance Tracking, damit verbundene Fremdwährungsgewinne/-verluste und Fälligkeitsberechnungen, indem die Schuldenabgrenzungen einem finanziellen Abgleich in Transaktionswährung oder lokaler Währung unterzogen werden.
  • Einfacher Empfang von Auflistungen der Nebenbücher, Rohbilanz, Schlussbilanz usw. mit den Optionen Landeswährung, Reporting, Transaktions- oder Kontowährung.
  • Schnelle, kontrollierte und einfache Belegeingaben über umfangreiche, anpassbare Registrierungsschlüssel sowie Echtzeit- oder Sammelbelegerstellung mit Integration in andere verwandte Module.
  • Berechnung von Debitoren-/Forderungslaufzeiten, Verzugszins- und Zinszahlenauszüge, Rediskontberechnung, gewichtete durchschnittliche Laufzeitdifferenzberechnungen.
  • Umfassende „End-of-Period-Transaktionen“ und Beendigung und Eröffnung neuer Periodendokumente.
  • Detaillierte Ausgabenverfolgung
  • Möglichkeit der Verteilung zwischen Konten und Kostenstellen mit Hilfe von Kontotransfervorlagen.
  • Automatische Erstellung von Gewinn- und Verlustrechnungsdokumenten für Devisen, die sich aus der "periodischen Wechselkursbewertung", Wechselkursdifferenzrechnungen für Fremdwährungsforderungen und Periodenrechnungsbelegen für die Registrierung von Schulden ergeben.

Reporting

Das Modul Finanzbuchhaltung bietet viele vorgefertigte Berichte, um behördliche oder administrative Anforderungen zu erfüllen. Buchhaltungsdokumentenaufschlüsselung, Checklisten, umfassende Kontenabzüge, Zwischen- und Endbilanz, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, offizielle Bücher (mit gedrucktem Papier oder genehmigter e-Konto-Option), Scheck-/Schuldscheine und historische Ausführung, Cashflow-Berichte, e-Deklarationen, Debitorenkontoinformationen und Mahnungen, Babs-Bericht, Mehrwertsteuerberichte, Sonderberichte für Importeure und Exporteure, Schuldenalterungsberichte, Inkasso-Zahlungsberichte sowie viele fertige Berichte. Mit Hilfe von benutzerfreundlichen Assistenten in Excel, PDF und können Textdokumente problemlos in verschiedene Umgebungen übertragen werden.

Integration

Das Modul ist nahtlos mit Modulen wie Vertrieb, Retailmanagement, Rechnungsprüfung, Anlagenbuchhaltung, Personalmanagement, Produktionsmanagement, Kostenrechnung, Bestandsführung, Budgetierung und Elektronische Kontenabstimmung (EAR) integriert.

Übersicht der Funktionen

  • Mehrere Buchhaltungsstandards, paralleler Kontodruck in Echtzeit oder am Ende des Quartals, Diskontberechnungen von zeitlich begrenzten Forderungen/Gutschriften.
  • Fremdwährungstransaktionen, Fremdwährungsberichte, periodische Wechselkursbewertung, Fremdwährungsgewinn/-verlust, Fälligkeitsdifferenz, Zahlungs- und Schuld-/Kreditfälligkeitsberechnungen
  • Manueller oder stapelweiser Finanzabgleich, Abgleich von Wechselkursdifferenzen
  • Integration von Echtzeit- oder Sammelbuchhaltung
  • Erstellen von Buchungsvorlagen für verschiedene Transaktionsarten mit Registrierungsschlüsseln
  • Sammeln von Kunden-/Lieferanteninformationen, Mahnschreiben
  • Verwaltung von Termingeschäften, Finanzmahnungen
  • Erstellen von automatischen wiederkehrenden Zahlungen und Buchhaltungsbelegen
  • Volle Unterstützung für das Quartalende und den Beginn des Quartalabschlusses/der Quartaleröffnung.
  • Volle Infrastrukturunterstützung nachden lokalen Vorschriften und Gesetzen der Türkei, Deutschlands und vieler anderer europäischer, nahöstlicher, asiatischer und lateinamerikanischer Länder.

Wir haben 30 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung und in der Implementierung kompletter betriebswirtschaftlicher Lösungen. Komplexe Projekte in verschiedenen Branchen machen uns zu einem starken Partner für Ihr Industrie 4.0-Projekt.

Kontakt


Adresse:
Phone:
Email:

Über uns

canias4.0 ist eine Lösung der IAS GmbH. Mit unserem Erfahrungsschatz und regelmäßig weiterentwickelter Technologien sind wir ein internationaler und branchenübergreifend agierender Dienstleistungspartner.


MEHR LESEN    

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Angebote, Entwicklungen, Online-Schulungen und Fachinformationen immer auf dem Laufenden.


Sie benötigen Hilfe?

Brauchen Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres individuellen Angebots oder haben Sie Fragen zu bestimmten Modulen?



KONTAKT