canias4.0 ERP Module

Kalkulation

Im Modul Kalkulation (CAL) können die geplanten Produktionskosten eines bestimmten Produkts oder Halbfabrikats aus den Basisinformationen der Stückliste und der Arbeitspläne berechnet werden. Neben der Berechnung eines bestimmten Produkts ist es auch möglich, Chargenberechnungsmethoden mit mehreren Materialien durchzuführen. Außerdem kann die Kalkulation aus anderen Modulen angestoßen werden; z.B. können bei der Erstellung eines Angebots im Modul Vertrieb die Kosten des Angebots oder der Projektkosten im Modul Projektmanagement berechnet werden. Im Modul Kalkulation ist es möglich, verschiedene Parameter wie Kostendiagramm- oder Gültigkeitsinformationen, Preisdetails, Leistungsdetails, Stücklisten und Arbeitspläne für die Kalkulation zu verwenden. Mit diesem Modul können Anwender eine umfassende Auswertung und Analyse durchführen. Darüber hinaus ermöglicht das Modul den Benutzern, mögliche Fehler in der Chargenkalkulation aufzulisten und zu analysieren. Darüber hinaus können die Ergebnisse der verschiedenen Berechnungen durch Querregelung am Modul miteinander verglichen werden. Durch die erfolgreiche Integration mit den übrigen Modulen im System garantiert das Modul die Verwendung von zentral verwalteten Daten in jeder Kalkulation.

Die Grafik zeigt die Interaktion zwischen dem Modul und anderen Modulen im System.

Kostenparameter

Die für die Berechnung erforderlichen Stammdaten stammen aus den Modulen Stückliste und Arbeitspläne und -plätze. Die notwendigen Komponenten und Mengen werden aus dem Modul Stückliste entnommen. Operative Details wie die für die Produktion aufgewendete Zeit werden aus dem Modul Arbeitspläne und -plätze Management übernommen. Es ist auch möglich, die Preise für verschiedene Komponenten und Halbfabrikate zu ermitteln, die in die Kalkulation einbezogen werden sollen. Für die eingekauften Rohstoffe kann der gleitende Durchschnittspreis oder der endgültige Einkaufspreis verwendet werden, während die Produktionskosten für die selbst hergestellten Halbfabrikate berücksichtigt werden können.

Für die im Modul Arbeitspläne und -plätze erfassten Leistungen, wie z.B. Maschinen-, Arbeits- oder Vorbereitungszeit, kann ein Leistungsstückkostensatz für die jeweilige Kostenstelle definiert werden. Diese Definition kann aus den Ergebnissen der Kostenverteilung des Vormonats durch die Integration mit dem Modul Kostenrechnung übernommen werden. Feste und variable Sätze in Leistungsstückkostensätzen ermöglichen eine flexible Preisgestaltung. Die gewünschte Anzahl von Kalkulationsschemata kann im Modul erstellt werden. In jedem Schema können die Leistungsnachweise und die 

Preise der Komponenten als Grundlage für die Kalkulation separat ermittelt werden. Darüber hinaus ist es möglich zu definieren, ob zusätzliche Kostensätze wie z.B. allgemeine Produktionskosten berücksichtigt werden und welcher Betrag berücksichtigt wird. Durch die Verwendung von ‚Schema-Variablen‘ in Abhängigkeit von diesen Schemata können Variablen dynamisch in Abhängigkeit von den spezifischen Eigenschaften der Materialien bestimmt und zusätzliche Kosten für die berechneten Kosten erzeugt werden.

Darüber hinaus können eine mehrstufige Baumaufteilung und die Berechnung des Kalkulationsergebnisses als neuer Standardpreis in den Materialstammdaten ebenfalls parametrisch am Modul eingestellt werden.

Berechnungsmethoden

Im Modul Kalkulation kann neben der Berechnung eines bestimmten Produkts auch eine Chargenkalkulation über mehrere Materialien durchgeführt werden. Bei der Chargenberechnung werden die nach bestimmten Parametern ausgewählten Materialien in den Vorbedingungen berücksichtigt. Die Berechnung kann auch aus anderen Modulen gestartet werden. Wenn Sie beispielsweise einen Vorschlag im Modul Vertrieb erstellen, können Sie Angebotskosten oder Projektkosten im Modul Projektmanagement kalkulieren. Ebenso kann im Modul Budgetierung die Kostenkalkulation auch für die im Budget enthaltenen Materialien gemeinsam durchgeführt werden.

Auswertungen und Analysen

Das Modul Kalkulation bietet dem Anwender eine umfassende Auswertung und Analyse. So können in einer Chargenkalkulation Listen erstellt werden, in denen mögliche Fehler eingesehen und analysiert werden können. Darüber hinaus können die Ergebnisse der verschiedenen Berechnungen durch Kreuzsteuerung miteinander verglichen werden. Berechnungsansichten können auch auf dem Modul definiert werden, um spezifische Probleme innerhalb der Berechnung hervorzuheben.

Integration

Die erfolgreiche Integration des Moduls Standard Kostenmanagement mit allen Modulen im System garantiert die Verwendung von zentral verwalteten Daten in jeder Kalkulation. Das Modul ist mit Modulen wie Stammdatenmanagement, Stücklisten, Arbeitspläne und -plätze, Vertrieb, Projektmanagement, Produktionsmanagement, Budgetierung und Kostenrechnung integriert.

Übersicht der Funktionen

  • Einzelberechnung und Chargenberechnung
  • Verlaufsaufzeichnungen
  • Gleichzeitige Verwaltung verschiedener Versionen
  • Mehrstufige Kalkulation für mehrstufige Stücklisten
  • Feste und variable Sätze für Leistungsstückkosten
  • Definition einer unbegrenzten Anzahl von konfigurierbaren Kalkulationsschemata.
  • Effektives Management der Kosten auf Schemazeilen durch Schema-Variablen
  • Berechnungen mit benutzerdefinierten Formeln
  • Berechnung der Stücklisten, Leistungsstückkosten und Wechsel kurse zu einem vom Benutzer festgelegten Datum.
  • Berechnung nach der Variante
  • Ermittlung der Produktherkunft mit Kostenverteilung 
  • Möglichkeit der Kostenkalkulation nach verschiedenen Rechnungslegungsstandards
  • Kostenvergleichsberichte

Wir haben 30 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung und in der Implementierung kompletter betriebswirtschaftlicher Lösungen. Komplexe Projekte in verschiedenen Branchen machen uns zu einem starken Partner für Ihr Industrie 4.0-Projekt.

Kontakt


Adresse:
Phone:
Email:

Über uns

canias4.0 ist eine Lösung der IAS GmbH. Mit unserem Erfahrungsschatz und regelmäßig weiterentwickelter Technologien sind wir ein internationaler und branchenübergreifend agierender Dienstleistungspartner.


MEHR LESEN    

Newsletter

Bleiben Sie über unsere Angebote, Entwicklungen, Online-Schulungen und Fachinformationen immer auf dem Laufenden.


Sie benötigen Hilfe?

Brauchen Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres individuellen Angebots oder haben Sie Fragen zu bestimmten Modulen?



KONTAKT